Diplom-Ingenieur/-in (FH) bzw. Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen (m/w/d) für das Sachgebiet Kanalneubau in Regensburg

Die Stadt Regensburg sucht für das Tiefbaumt eine/-n Diplom-Ingenieur/-in (FH) bzw. Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen (m/w/d) für das Sachgebiet Kanalneubau in der Abteilung Stadtentwässerung.

 

Regensburg ist mit 168.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine Wachstumsregion mit herausragendem Potenzial. Mit über 30.000 Studierenden ist Regensburg auch eine junge Stadt mit einem vielfältigen Angebot in Freizeit, Kultur, Sport, Gastronomie, Einzelhandel und Bildung. Wir als moderner und bürgernaher Dienstleister mit über 4.000 Beschäftigten aus 45 Nationen legen besonders viel Wert auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit umfassenden Entwicklungsmöglichkeiten.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Bearbeitung teils auch schwieriger mit dem Neubau, der Sanierung und der Erneuerung öffentlicher Kanalbauwerke zusammenhängender Aufgaben:

    • Aufstellung von Leistungsverzeichnissen und Kostenvoranschlägen

    • Durchführung von Vermessungsarbeiten für die Kanaltrassen und Bauwerke

    • Vorbereitung der Ausschreibung und Mitwirkung bei der Vergabe im Rahmen der Zuständigkeit gemäß der städtischen Dienstanweisung für das Vergabewesen

    • Abstimmung der Baumaßnahmen mit anderen Behörden und Betrieben

    • Überwachung der Baumaßnahmen und Abrechnungen

    • Aufstellung der Bauprogramme

    • Führung von Verwendungsnachweisen

    • Abnahme von Baumaßnahmen und Begutachtung von Schadensfällen

  • Vertreter/-in der Stadt Regensburg als Bauherr

  • Vertretung des/ der Sachgebietsleiters/-in 

 

Eine Änderung des Aufgabenbereichs bleibt vorbehalten.

Worauf kommt es uns an?

Bewerbungsvoraussetzungen: 

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss als Diplom-Ingenieur/-in (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen (m/w/d) oder in einem artverwandten Studiengang oder

  • sind ein gut beurteilte/-r Beamter/-in (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst

 

 Zudem erwarten wir:

  • Sie verfügen über einschlägige, nachgewiesene Berufserfahrungen in der Abwicklung von öffentlichen Baumaßnahmen, insbesondere bei komplexen Baumaßnahmen in der Stadtentwässerung und sind mit den Abläufen einer kommunalen Bauverwaltung vertraut

  • Idealerweise können Sie einen Lehrgang zum „Zertifizierten Kanalsanierungsberater“ nachweisen

  • Sie haben gute Kenntnisse im öffentlichen Vergabewesen und verfügen über Verhandlungsgeschick im Umgang mit Baufirmen und Ingenieurbüros

  • Sie besitzen gute Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen (Word, Excel usw.) und der nötigen Fachsoftware z.B. Architext Pallas

  • Sie haben eine ausgeprägte Teamorientierung und verfügen über ein kommunikatives und sicheres Auftreten, sowie über entsprechende Sozial- und Führungskompetenz

  • Zudem verfügen Sie über eine hohe Einsatzbereitschaft, um sich mit Kreativität und selbstständiger Arbeitsweise im beschriebenen Aufgabengebiet einzubringen

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle, die im Beamtenbereich nach Besoldungsgruppe A 12 BayBesG bewertet ist, bzw. den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 11 TVöD entspricht

  • Im Tarifbereich eine Arbeitsmarktzulage von monatlich 300 € brutto im ersten und 400 € brutto ab dem zweiten Beschäftigungsjahr, entsprechend den städtischen Regelungen (befristet bis 31.12.2024)

  • Ein kollegiales und engagiertes Team in einem interessanten, vielseitigen Aufgabenspektrum mit großem Gestaltungsspielraum

  • Individuelle Personalentwicklung durch umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Einen Arbeitsplatz in zentraler Altstadtlage

  • Zuschuss zum RVV-Jobticket

  • Flexible Arbeitszeit mit umfangreichen persönlichen Gestaltungsmöglichkeiten

  • Preisgünstiges Mittagessen in der städtischen Kantine

 

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (m/w/d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung für die Stellen-Nr. 65-28:1255 mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen.

 

Ende der Bewerbungsfrist ist der 06.12.2021.

 

Wir weisen darauf hin, dass bis auf Weiteres die Bewerbungsgespräche nur im Rahmen von Videokonferenzen stattfinden können.

 

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz.

 

Kontakt und Informationen:

 

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin des Sachgebiets Kanalneubau, Frau Ulrike Lange, Tel. (0941) 507-1820, gerne zur Verfügung.

 

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne die Bewerberverwaltung telefonisch unter (0941) 507-8118 zur Verfügung.

 

Weitere Informationen über die Stadt Regensburg als Arbeitgeber finden Sie unter https://www.regensburg.de/rathaus/stellenangebote/arbeitgeber.

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie
Arbeitsort D.-Martin-Luther-Straße 3, 93047 Regensburg

Arbeitgeber

Stadt Regensburg

Kontakt für Bewerbung

Team Bewerberverwaltung

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits