Nachwuchskräfte für die zweite Qualifikationsebene der Beamtenlaufbahn (Verwaltungssekretäranwärter m/w/d), Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen in Regensburg

Bezirk Oberpfalz veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Der Bezirk Oberpfalz stellt am 01.09.2020 ein:

 

mehrere Nachwuchskräfte für die zweite Qualifikationsebene der Beamtenlaufbahn

(Verwaltungssekretäranwärter) (m/w/d)

Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“

mit dem fachlichen Schwerpunkt „allgemeine innere Verwaltung“

 

Informationen zu dem Ausbildungszweig:

Der Vorbereitungsdienst beginnt im September, besteht abwechselnd aus fachtheoretischen und berufspraktischen Ausbildungsteilen, dauert zwei Jahre und schließt mit einer Qualifikationsprüfung ab. Im Vorbereitungsdienst werden die berufliche Grundbildung vermittelt sowie die fachlichen Kenntnisse, Methoden und berufspraktischen Fähigkeiten für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene nach zwei Jahren Ausbildung als sog. „Verwaltungswirt / Verwaltungswirtin“ in einem Beamtenverhältnis auf Probe. Weitere Informationen zu den Ausbildungsinhalten finden Sie auch auf der Homepage der Bayerischen Verwaltungsschule unter https://www.bvs.de/ausbildung/verwaltung/verwaltungswirt-in-qe2nvd/index.html.

Der fachtheoretische Unterricht wird von der Bayerischen Verwaltungsschule voraussichtlich in Regensburg durchgeführt.

Der Bezirk Oberpfalz hat verschiedene Zuständigkeiten in den Bereichen Kultur und Bildung, Gesundheit und Soziales (Schwerpunkte Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe) sowie Natur und Umwelt. Näheres hierzu erfahren Sie auf unserer Internetseite www.bezirk-oberpfalz.de. Während der beruflichen Praxis lernen Sie die verschiedenen Bereiche einer sich im stetigen Aufbau befindlichen modernen Verwaltung kennen und durchlaufen dabei die aktuellen Arbeitsprozesse mit dem Ziel eines weitgehend „papierlosen Büros“ (Stichworte: e-government, e-Akte).

Für die Dauer der Ausbildung befinden Sie sich in einem sog. „Beamtenverhältnis auf Widerruf“ zum Bezirk Oberpfalz. Daher sind an die Bewerbung besondere Einstellungsvoraussetzungen geknüpft (siehe im Folgenden).


Wir bieten:

  • eine besonders attraktive Ausbildungsvergütung (sog. „Anwärterbezüge“) in einem Beamtenverhältnis
  • unser laufendes Ziel, Sie nach der Ausbildung nicht nur in ein Beamtenverhältnis auf Probe, sondern auch in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu übernehmen; daher bilden wir „bedarfsgerecht“ aus
  • kontinuierliche Weiterbildung
  • eine interessante, verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit
  • eine Mitarbeit in einem engagierten Team mit gutem Betriebsklima und einer wertschätzenden Führungskultur
  • flexible Arbeitszeiten
  • einen Arbeitsplatz in Regensburg mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie der Möglichkeit der Nutzung eines während der Ausbildung besonders stark bezuschussten Jobtickets des Regensburger Verkehrsverbundes
  • eine eigene Kantine
  • gute Aufstiegsperspektiven (Beförderungsmöglichkeiten bis zum Verwaltungsinspektor/zur Verwaltungsinspektorin; bei guten Leistungen ist das Erreichen der Ämter der dritten Qualifikationsebene im Wege der Ausbildungsqualifizierung oder der modularen Qualifizierung möglich)


 

Voraussetzungen

Wir erwarten von Ihnen/Einstellungsvoraussetzungen:

  • Ihre Identifizierung mit den Zielen und mit dem Berufsbild eines modernen Dienstleistungsberufes
  • Freude an der Übernahme einer Aufgabe des Bezirks, insbesondere im Bereich Soziales
  • Die erfolgreiche Teilnahme an dem Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses am 08.07.2019 für das Einstellungsjahr 2020
  • Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft im Sinne des Art. 116 Grundgesetz oder der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder die von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz
  • Sie müssen mindestens den qualifizierenden Abschluss einer Haupt- oder Mittelschule oder einen als mittleren Schulabschluss anerkannten Bildungsstand besitzen oder bis zum Einstellungstermin am 01.09.2020 erwerben.
  • Bis zum Einstellungszeitpunkt dürfen Sie das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (aufgrund der Berufung in ein Beamtenverhältnis).
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • selbständiges und sorgfältiges Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit

 

Jetzt bewerben

Nachwuchskräfte für die zweite Qualifikationsebene der Beamtenlaufbahn (Verwaltungssekretäranwärter m/w/d), Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über regensburgJOBS.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Bezirk Oberpfalz Bezirk Oberpfalz

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen . Die Datenschutzbestimmungen wurden zur Kenntnis genommen.

Mehr zum Job

Anzeigenart Ausbildungsplatz, Lehrstelle
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Sonstiges
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Sonstiges
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Ludwig-Thoma-Str. 14, 93051 Regensburg

Arbeitgeber

Bezirk Oberpfalz

Kontakt für Bewerbung

Herr Martin Brandl
Personalabteilung
Ludwig-Thoma-Str. 14, 93051 Regensburg martin.brandl@bezirk-oberpfalz.de
Telefon: 0941/9100-1150
Bezirk Oberpfalz
Nachwuchskräfte für die zweite Qualifikationsebene der Beamtenlaufbahn (Verwaltungssekretäranwärter m/w/d), Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.